Looking for free sex videos? Use German Sex videos or German Xvideos.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
16. Juni 2024, 11:56:06
Übersicht | Hilfe | zum Portal | Suche | Login | Registrieren

+  Vorupør Community < Forum >
|-+  Vorupør-Portal Boards
| |-+  Vorupør (Moderatoren: joe, äälsi, Bad, ecki)
| | |-+  neues aus vorupoer
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 108 109 [110] | Nach unten Drucken
Autor Thema: neues aus vorupoer  (Gelesen 983962 mal)
Stefan
Dänendänischbeibringer
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.292



WWW
« Antwort #1635 am: 10. Oktober 2023, 03:01:51 »

Hallo
die Baustelle besteht immer noch.
Die Straßen bis Hummervej können von der Vesterhavs erreicht werden, ebenso die Laks usw.
Die Straßen ab Flyndervej können über Fisker und Klems erreicht werden. Wann das abgeschlossen ist wissen wir nicht.
Gespeichert

http://stefan-heidemann.magix.net/

Nichts befreit einen Menschen und erweitert seine von der Natur gegebenen Instinkte so sehr wie das Reisen
(Mark Twain)
Stefan
Dänendänischbeibringer
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.292



WWW
« Antwort #1636 am: 10. Oktober 2023, 03:06:31 »

Bei Meny (Hillgaard) gibt es einen Fußgängerüberweg mit 2 großen blinkenden Lichtern, also eine Art "Zebrastreifen"

Die Parkplätze an der Mole sind leider immer mehr von Wohnmobilen belegt, die teils sogar quer stehen und daher
erheblich Parkraum beanspruchen.

In dem neuen "Hotel" am unteren Ende der VEsterhav kann man etwas essen und trinken und sich draußen auch hinsetzen, sei es im Innenhof oder auf eine Art "Treppentribüne" direkt an der Straße. WIr haben es leider nicht ausprobiert
Gespeichert

http://stefan-heidemann.magix.net/

Nichts befreit einen Menschen und erweitert seine von der Natur gegebenen Instinkte so sehr wie das Reisen
(Mark Twain)
ecki
Moderator
Fischerunterntischtrinker
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.990


Ølbær, ( Cervisia Ursus) steht unter Naturschutz


WWW
« Antwort #1637 am: 10. Oktober 2023, 09:45:14 »


Die Parkplätze an der Mole sind leider immer mehr von Wohnmobilen belegt, die teils sogar quer stehen und daher
erheblich Parkraum beanspruchen.


Und nach einem Regentag kommt man ohne Gummistiefel gar nicht aus seinem Auto heraus!
Heftig aber mittlerweile auch das beidseitige zuparken am Hawblink zwischen dem Nationalparkcenter und den Dünenparkplätzen.


Hilsen fra Herne
Ecki Ølbær  
Gespeichert

Wenn ich an Nørre denke ...
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 874


Think positive!


« Antwort #1638 am: 10. Oktober 2023, 11:20:28 »

...Die Parkplätze an der Mole sind leider immer mehr von Wohnmobilen belegt, die teils sogar quer stehen und daher erheblich Parkraum beanspruchen. ...
Es scheint in Thisted wohl eine Mehrheit zu geben, der noch nicht genügend Camper als zahlungskräftige Kundschaft vor Ort sind und deshalb schafft man zusätzliche Plätze, die das "Wild"-Campen legalisieren. Das wird die Campingplatzbetreiber sicher erfreuen.
Autocampere får 14 nye pladser.
Hoffentlich geht der Schuss nicht nach hinten los und der "gemeine" Tourist kehrt diesen Camper-Orten in Zukunft den Rücken.  Huh
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2023, 11:25:04 von jrunge » Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vorupør Havbadet Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
Stefan
Dänendänischbeibringer
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.292



WWW
« Antwort #1639 am: 11. Oktober 2023, 04:00:30 »

eine "Zahlungskräftige Kundschaft" ist das ja eher bedingt. Die allermeisten haben ja alles dabei.
Da gibt es vielleicht mal ein Eis bei Per, oder Kleinigkeiten. Aber so wie ich das wahrnehme sind die bestens ausgestattet jeweils.
Nicht das der Eindruck entsteht hier ein "Mobbing vs Camper" anzufangen. Nein., Es belebt ja auch den Ort etwas. Aber die Park und Übernachtungsplätze sollten nicht direkt im Kern liegen, sondern in den hinteren Buchten zB( früher gab es ja die Max Einfahrhöhe von 1,80 vorne). Das hat man irgendwann einmal entfernt. Auch sind die 3 Parkbuchten am Hawblink eine Alternative, auch dort gibt es sogar eine Toilette. Das Parken wie Ecki anführt an beiden Seiten des Hawblink ist auch immer schlimmer geworden, trotz Parkverbotschilder !!!
Gespeichert

http://stefan-heidemann.magix.net/

Nichts befreit einen Menschen und erweitert seine von der Natur gegebenen Instinkte so sehr wie das Reisen
(Mark Twain)
Stefan
Dänendänischbeibringer
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.292



WWW
« Antwort #1640 am: 30. Oktober 2023, 06:06:23 »

Liebe Freunde
nachdem ja Ende September das 1963er Rettungsboot außer Betrieb genommen wurde, gibt es nun doch eine Interminslösung mit einem "Leihboot"..
Im Nachgang füge ich auch einmal unser Interview mit Benny an, dass wir am 1.5. anlässlich der Spendenübergabe geführt haben.



Gute Nachrichten von Nr. Vorupør – Ausleihen eines Rettungsbootes von Hanstholm, bis ein neues geliefert wird
Dänemarks ältestes Rettungsboot wurde vor einigen Wochen ohne ein anderes Boot als Ersatz ausgemustert. Jetzt bekommt die Rettungsstation ein Boot von Hanstholm. Das neue Rettungsboot für Nr. Vorupør ist erst Ende 2024 einsatzbereit.
Von Anna Brinch |10.10.2023 15:36
NEIN. Vorupør wird nicht lange ohne Rettungsboot auskommen. Dies garantiert die schwedische Marine nun in einer schriftlichen Antwort an Nordjyske zur Lage der Küstenwache, nachdem am Montag aus Sicherheitsgründen die Außerdienststellung des alten Rettungsbootes MRB 31 angeordnet wurde.
- Es handelt sich nicht um eine Lösung, die dauerhaft funktionieren kann, weshalb die schwedische Marine, die Küstenwache und die Material- und Beschaffungsbehörde des Verteidigungsministeriums an einer vorübergehenden Lösung arbeiten, teilt die schwedische Marine Nordjyske.dk mit.
Dreiwöchige Bedenkzeit
Hier, Rettungsstation Nr. Vorupør übernimmt ein Schiff von einer anderen Rettungsstation durch einen Schiffswechsel, der stattfindet, wenn das erste der neuen Rettungsboote an den Küstenrettungsdienst geliefert wird.
Benny Bak, Leiter der Rettungsstation in Nr. Vorupør sagte, er sei am Dienstag über das Angebot der Marine für eine Übergangslösung informiert worden.
- Es wird drei Wochen dauern, bis wir das Boot von Hanstholm hierher bringen. Es ist etwas kleiner als das, das wir hatten, daher müssen wir prüfen, ob es auf den Wagen passt. Es dürfte keine Probleme geben, wenn es sich im aktuellen Rettungszentrum befindet, sagt Benny Bak.


* interview Bak.jpg (191.09 KB, 870x830 - angeschaut 396 Mal.)

* Spende3.jpg (155.68 KB, 1227x799 - angeschaut 432 Mal.)

* Spende1.jpg (84.13 KB, 647x659 - angeschaut 427 Mal.)

* Spende2.jpg (186.23 KB, 1510x855 - angeschaut 419 Mal.)
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2023, 06:11:16 von Stefan » Gespeichert

http://stefan-heidemann.magix.net/

Nichts befreit einen Menschen und erweitert seine von der Natur gegebenen Instinkte so sehr wie das Reisen
(Mark Twain)
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 874


Think positive!


« Antwort #1641 am: 16. April 2024, 11:00:11 »

...
...sie baggern wieder!

 
Und die Sandkastenspiele haben wieder begonnen, diesmal wird der Kies/Sand Richtung Norden abgefahren.  Grin
 


* Sandkastenspiele.jpg (187.09 KB, 1200x750 - angeschaut 194 Mal.)
Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vorupør Havbadet Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
hamburger jung
Fischerunterntischtrinker
********
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.866


Smokey unser Sonnenschein


« Antwort #1642 am: 07. Juni 2024, 03:23:42 »

Jetzt wird die alte T 125 entsorgt


* IMG-20240607-WA0001.jpg (272.25 KB, 912x2000 - angeschaut 55 Mal.)
Gespeichert

"Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
Irgendwann wirst du recht behalten"
Seiten: 1 ... 108 109 [110] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines