Looking for free sex videos? Use German Sex videos or German Xvideos.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14. Dezember 2017, 03:41:42
Übersicht | Hilfe | zum Portal | Suche | Login | Registrieren

+  Vorupør Community < Forum >
|-+  Vorupør-Portal Boards
| |-+  Vorupør (Moderatoren: joe, äälsi, Bad, ecki)
| | |-+  Bonbonmuseum
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Bonbonmuseum  (Gelesen 5708 mal)
Angler 88
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 252



« Antwort #15 am: 07. Dezember 2017, 08:25:02 »

Das ist wirklich schade es war mit so viel Liebe aufgebaut. Zum Glück wurde niemand verletzt.
Gespeichert
Muddern
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Beiträge: 644


« Antwort #16 am: 07. Dezember 2017, 09:55:03 »

Ja, das ist wirklich schrecklich! Hoffentlich findet man bald die Ursache und hoffentlich zahlen auch die Versicherungen.
Gespeichert
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 725


Think positive!


« Antwort #17 am: 07. Dezember 2017, 02:07:09 »

Als ich gestern abend den Artikel über den Brand im Hedegård auf nordjyske.dk las wollte ich es nicht glauben. Das Wichtigste ist natürlich. dass Familie Müller körperlich unverletzt geblieben ist, jedoch darf ich gar nicht daran denken, was alles duch die Flammen und natürlich auch das Loschwasser zerstört wurde.
Selbstverständlich hofft man, dass die Versicherung zahlt, jedoch ist der bleibende Schaden durch den Verlust der selbst gefertigten Kunststücke aus dem Svankjær lille Savværk und die Sammlung im Bolsjemuseet unersetzlich.
Wir haben im Hedegård viele schöne Stunden verbracht und hoffen, dass die ganze Familie Müller die Kraft hat, um dem Hedegård wieder Leben einzuhauchen.

EDIT: Das Museum soll wieder aufgebaut werden.
Zitat von: Nordjyske
Men trods den triste udsigt fra stuen og ud på den brændte længe, har det ikke fået Anita og Manfred Müller til at opgive det hele:

- Vi går i gang med at genopbygge det hele, fortæller han og håber, at de kan få hjælp til at samle effekter ind fra både private og firmaer.
Quelle:
https://nordjyske.dk/nyheder/museum-skal-genopstaa/a53224a5-7dbb-43e3-8b26-bb319d60632b
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2017, 08:59:41 von jrunge » Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
chain
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 368



« Antwort #18 am: 07. Dezember 2017, 05:10:18 »

Oh wie schrecklich sad Drücke die Daumen das alles wieder schnell ins Lot kommt. Es war so schön zu gucken und sich über viele Themen zu unterhalten wie Zuckerfigurenformen aus Stuttgart..., Politik, Gott und die Welt und verrückte Winter vor ein paar Jahren...
Gespeichert
äälsi
Moderator
Däne
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.685


mein Composter macht mich fertig


WWW
« Antwort #19 am: 07. Dezember 2017, 06:34:35 »

Update:

Die Flammen haben alles zerstört, was über die Jahre zusammengetragen wurde. Sägewerk, Kerzenmanufaktur und Museum sind vollständig ausgebrannt.

wie es und ob es weiter geht ist noch unklar
Gespeichert
jeisleb
Vorupørerstbesucher
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37


« Antwort #20 am: 13. Dezember 2017, 06:36:47 »

Bin sehr traurig, habe Manfred Müller in den letzten Jahren während meines obligatorischen Herbsturlaubs immer wieder die eine oder andere Kleinigkeit für sein Museum mitgebracht und wir konnten uns stundenlang über "Bonbons" und Gott und die Welt unterhalten. Jetzt ist offensichtlich alles weg. Furchtbar! Habe irgendwie Angst, mir das im nächsten September anschauen zu müssen.
Alles Liebe der Familie Müller hoffentlich überstehen sie diesen grausamen Schicksalsschlag!
Gespeichert
Seiten: 1 [2] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines