Looking for free sex videos? Use German Sex videos or German Xvideos.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. Februar 2018, 03:41:05
Übersicht | Hilfe | zum Portal | Suche | Login | Registrieren

+  Vorupør Community < Forum >
|-+  Vorupør-Portal Boards
| |-+  Dänemark (Moderatoren: joe, äälsi, Bad, ecki)
| | |-+  Nørlev - Ferienhaus direkt am Strand
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Nørlev - Ferienhaus direkt am Strand  (Gelesen 4404 mal)
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 736


Think positive!


« am: 06. Dezember 2013, 11:31:46 »

Hej,

Sturmtief Bodil hat in Nørlev (ca. 5 km nördlich von Lønstrup) dazu geführt, dass in Kürze ein strandnahes Ferienhaus in der Nordsee verschwinden wird, falls es nicht vorher noch abgerissen werden kann.

Bericht in Nordjyske

Hoffentlich war das Haus nicht bewohnt. Huh

EDIT: Und hier nun die Liveübertragung des Absturzes
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2013, 04:02:43 von jrunge » Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 736


Think positive!


« Antwort #1 am: 31. Januar 2016, 04:28:47 »

Mal wieder ist ein Ferienhaus an der Küste in Nørlev Strand bei Hjørring ist am Sonnabend Abend abgerutscht und inzwischen zum größten Teil vom Meer weggespült worden.  

http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=46&newsid=89301&h=Ferienhaus-an-Steilk%C3%BCste-in-der-Nacht-abgest%C3%BCrzt

http://nordjyske.dk/nyheder/sommerhusejer--det-her-er-et-gerningssted/54d0e7bc-79e0-4ae7-9039-443bb5fbce64/112/1513
« Letzte Änderung: 02. Februar 2016, 03:53:48 von jrunge » Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #2 am: 02. Februar 2016, 02:54:35 »

Hej
Jetzt hat das Meer das nächste Sommerhuse verschluckt (innerhalb von zwei Tagen) .Der Eigentümer sollte es spätestens bis zum 1.März abreißen lassen. Die Natur lässt sich nicht aufhalten.
http://www.dr.dk/nyheder/regionale/nordjylland/sommerhusejer-ved-noerlev-det-er-sent
Vielleicht wird nun endlich mal das mit der "Kystbyggelinie" geändert.Diese Regelung besagt , dass man weniger als 300 Meter von der Küste gar nichts bauen darf ! Ausnahmen gelten in  Städten/Dörfer (dies ist aber sehr umstritten).So darf eine Familie bei Fredericia,die direkt neben der Brücke/Motorvej nach Fünen wohnt,keine neue Terrasse bauen,es gibt keine Baugenehmigung weil die Kystbyggelinie nicht eingehalten wird. .Da fragt man sich wieso so ein Sommerhus eine Genehmigung erhält http://www.dancenter.de/danemark/ferienhaus/mittlere-nordsee/nordsee/fjaltring-ferieby/85051?ag=9999453 (Abenteuer im Sandkasten).Es gibt aber auch noch die so genannte "kystnærhedszone". Diese Zone ist 3 Km breit - nicht nur entlang der Nordsee, sondern z.B. auch entlang vom Limfjorden mit allen Ausbuchtungen. Innerhalb dieser Zone kann man zwar ein altes Haus abreißen und ein neues bauen. Wenn man ein Haus in ein vorher nicht bebautes Gebiet bauen will, geht es aber nur mit "besonderer Begründung" dies wird meist abgelehnt  Für einige Kommunen, wie z.B. Lemvig ist das ein riesen Problem Undecided Liebe Grüße Opa 


* Abendteuerurlaub.jpg (102.57 KB, 960x540 - angeschaut 142 Mal.)
« Letzte Änderung: 02. Februar 2016, 03:03:15 von OpaG » Gespeichert
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 736


Think positive!


« Antwort #3 am: 02. Februar 2016, 04:12:19 »

Hej
...
Vielleicht wird nun endlich mal das mit der "Kystbyggelinie" geändert.Diese Regelung besagt , dass man weniger als 300 Meter von der Küste gar nichts bauen darf ! Ausnahmen gelten in  Städten/Dörfer (dies ist aber sehr umstritten). ...

Liebe Grüße Opa  
Die 300 m gelten aber auch erst seit 1994, vorher waren es wohl nur 100 m. Übrigens hat die dänische Regierung letztes Jahr gerade 10 Projekten zugestimmt, die innerhalb der Schutzzone liegen, trotz massiver Proteste dagegen.  

Hier mehr dazu:

http://nyheder.tv2.dk/samfund/2015-10-30-se-billederne-af-danmarks-10-nye-kystprojekter

Wie weit liegt eigentlich das ehemalige Restaurant Landingspladsen von der Schutzzone entfernt?  

EDIT: Und in Kürze wird wahrscheinlich Haus Nr. 3 innerhalb von 5 Tagen abstürzen:
http://nordjyske.dk/nyheder/hjoerring/niende-sommerhus--br-er-paa-vej-i-havet/c5268a6d-dbae-4916-91dc-9db42b305fb4/9/1523
« Letzte Änderung: 02. Februar 2016, 05:47:21 von jrunge » Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
Hannes
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 10



« Antwort #4 am: 22. Februar 2016, 11:44:44 »

Unglaublich 
Gespeichert

Reisen ist die schönste Art zu lernen.
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #5 am: 02. Januar 2017, 04:44:22 »

Hej  Hier mal ein paar Bilder aus Lild Strand  Urd hat extrem Schäden an der Küstenlinie verursacht und der nächste Storm ist schon auf dem weg  Viele grüße Opa G. 



« Letzte Änderung: 02. Januar 2017, 04:45:56 von OpaG » Gespeichert
hamburger jung
Molebeisturmraufspazierer
*******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.777


Smokey unser Sonnenschein


« Antwort #6 am: 02. Januar 2017, 06:12:18 »

Da bekommt die Hausbeschreibung Haus mit Meerblick eine besondere Note 

aber wie wird es in ein paar Jahren in Nörre aussehen denn auf der rechten Seite vom Strand bricht immer mehr von den Dünen ab
wenn ich daran denke wie ich das erste mal da war ( 1983) war von den beiden kleinen Bunker nichts zu sehen heute liegen sie in der Nordsee
wenn es so weiter geht ist die Nordsee irgendwann an der Straße     
Gespeichert

"Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
Irgendwann wirst du recht behalten"
Stefan
Dänendänischbeibringer
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.069



WWW
« Antwort #7 am: 02. Januar 2017, 08:02:53 »

darum baut man ja die neuen Häuser gleich am Ortseingang - lange und weise Vorplanung - denn das sind dann Häuser in direkter Strandlage  Wink Wink Wink
Gespeichert

http://stefan-heidemann.magix.net/

Nichts befreit einen Menschen und erweitert seine von der Natur gegebenen Instinkte so sehr wie das Reisen
(Mark Twain)
hamburger jung
Molebeisturmraufspazierer
*******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.777


Smokey unser Sonnenschein


« Antwort #8 am: 02. Januar 2017, 08:09:49 »

darum baut man ja die neuen Häuser gleich am Ortseingang - lange und weise Vorplanung - denn das sind dann Häuser in direkter Strandlage  Wink Wink Wink
Das heißt aber auch das planschbecken verschwindet  Grin
Gespeichert

"Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
Irgendwann wirst du recht behalten"
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 736


Think positive!


« Antwort #9 am: 03. Januar 2017, 01:16:53 »

Das heißt aber auch das planschbecken verschwindet  Grin
Und das, bevor auch noch das Caféen im Wasser verschwindet.  
Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #10 am: 05. Januar 2017, 11:02:50 »

Hej  Das Meer hat in den letzten 20 Jahren  30 Meter von der Küste bei Lildstrand verschlungen.Nach dem Orkan Urd will die Kystdirektoratet eine neue Analyse erstellten.Durchschnittlich verschlingt das Meer zwischen einem und eineinhalb Meter Küste pro Jahr.Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Häuser jetzt gefährdet sind sagt Per Sorensen Chef der Küstenbehörde.Die Bewohner von Lildstrand wurden über das Risiko des Verlustes ihrer Häuser gewarnt.

  Opa
Gespeichert
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #11 am: 14. Februar 2017, 06:05:31 »

Hej  Im Gegensatz zu Deutschland müssen dänische Küstenbewohner Schutzmaßnahmen aus eigener Tasche zahlen.Fonds werden von der Regierung abgelehnt. Wer sich an der Küste niederlasse, der kenne doch das Risiko, sagte der Minister.
In Lild Strand wird inzwischen das Haus wieder hergerichtet  Roll Eyes

Viele Grüße Opa
Gespeichert
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #12 am: 13. Februar 2018, 12:32:02 »

Hej so sieht es jetzt momentan in Lild Strand aus .....
                 es wurde ein wenig Sand aufgeschüttet




Viele Grüße
Opa

Gespeichert
Angler 88
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 270



« Antwort #13 am: 14. Februar 2018, 06:54:56 »

Lild Strand ist doch bei Fröstrup oder? ein stück über Hanstholm ?
Ist auf jeden Fall beeindruckend wie die Natur sich alles wieder Holt
Gespeichert
OpaG
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 262


Denne Signatur er under opførelse 😊


WWW
« Antwort #14 am: 14. Februar 2018, 09:01:41 »

Hej Angler 
ca 28 km östlich von Hanstholm (gehört noch zur Thisted kommune)
Genau Frøstrup bzw der Bulbjerg liegen in der Nähe.
Das Meer holt sich irgendwann alles zurück.... mal schauen wie lange
diese "Notlösung" hält,es gibt ja noch genügend Stürme bis zum Frühling
Viele Grüße Opa
Gespeichert
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines