Looking for free sex videos? Use German Sex videos or German Xvideos.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. Mai 2018, 02:07:10
Übersicht | Hilfe | zum Portal | Suche | Login | Registrieren

+  Vorupør Community < Forum >
|-+  Vorupør-Portal Boards
| |-+  Angeln (Moderatoren: joe, äälsi, Bad, ecki)
| | |-+  Fischen im Forellenteich
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 6 7 [8] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Fischen im Forellenteich  (Gelesen 29503 mal)
HorstTi
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 17


« Antwort #105 am: 29. August 2017, 04:13:01 »

Ich war im letzten Jahr (Oktober) und in diesem Jahr (Juli) dort und war beide Male Recht zufrieden. Ich habe kleine und große Forellen gefangen und die Fische habe auf Spinner, Teig und Gummiköder gebissen. Außerdem gefällt mir die Lage und es war auch nicht gerade gut besucht.
Andere Angler mit denen ich sprach waren auch recht zufrieden.
Gespeichert
Trollo
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 354


Vorupoerverrückter


« Antwort #106 am: 30. August 2017, 08:04:05 »

Danke für die Info.
Na das klingt ja wieder mal recht vielversprechend.Dann allen ein kräftiges Petri Heil und ich hoffe im Oktober auch wieder ein paar Forellen Mitthy Fiskepark verhaften zu können.
Lanschaftlich liegt wr ja wirklich schön.
Gespeichert
HorstTi
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 17


« Antwort #107 am: 01. September 2017, 04:21:15 »

War denn jemand in letzter Zeit Mal in Nørhå? Ich war zuletzt im Sommer 2016 dort. Habe zwar schöne große Fische gefangen, aber leider war der Teich ziemlich verkrautet, so dass er recht mühsam zu beangeln war. Ist das immer noch so? Ich finde die Anlage zwar nicht so ansprechend, aber die Fische waren immer sehr ordentlich.
Gespeichert
Trollo
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 354


Vorupoerverrückter


« Antwort #108 am: 02. September 2017, 12:49:58 »

Also meine Fänge waren dort immer eher mäßig bis schlecht.
Mit welcher Methode warst du denn da unterwegs? Werde es sicherlich in der 2. Oktoberhälfte mal wieder dort versuchen.
Gespeichert
HorstTi
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 17


« Antwort #109 am: 02. September 2017, 01:08:19 »

Dort funktionierte bei mir nur Sbirolino und Teig. Wenn nichts los war, konnte man mit einem schön großen Sbiro, langsam sinkend, den ganzen Teich mit weiten Würfen abfischen. Geschätzt irgendwo zwischen einem und zwei Metern Tiefe. Das war aber zuletzt unendlich nervig, da der Teich völlig verkrautet war. Offene Haken, z.B. Spinner, gingen gar nicht. Im Angelgeschäft in Stenbjerg (sehr freundlich) erzählte man mir, dass der Besitzer länger krank war und den Teich deswegen etwas vernachlässigt hat. Er hat aber regelmäßig eingesetzt. Ich habe an anderen Teichen auch schon mehr gefangen. Aber dort habe ich immer ein paar schöne Große mitgenommen, deutlich größer als in Midthy.
Gespeichert
Trollo
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 354


Vorupoerverrückter


« Antwort #110 am: 04. September 2017, 08:42:40 »

Schaltest du vor den Teig noch ein kleine Bleikugel?
Gespeichert
HorstTi
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 17


« Antwort #111 am: 10. September 2017, 09:48:57 »

Die Antwort lautet: Es kommt drauf an.
Ist das Gewässer groß genug für weite Würfe und schön Tief, nehme ich kein Blei auf das Vorfach. Schön langes Vorfach und die Tiefe wird durch die Wahl des Sbiros und die Führung bestimmt. Auch wenn nur Teig dran hängt. Ist das Gewässer aber kleiner und nicht so tief (oder es ist viel los), halte ich es für sinnvoll ein kleines Blei auf das Vorfach zu drücken.
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Gespeichert
Trollo
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 354


Vorupoerverrückter


« Antwort #112 am: 11. September 2017, 01:11:03 »

Das ist aber sehr gut nachvollziehbar. Besten Dank.
Ich hatt nur immer den Gedanken das ohne Blei der schwimmende Forellenteig immer ein ganzes Stück höher läuft als der sinkende Spiro.
 
Gespeichert
Angler 88
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 284



« Antwort #113 am: 23. April 2018, 04:40:38 »

Wir waren in drei Stunden sehr erfolgreich am Midtthy Teich. Es hat zwar eine Stunde gedauert bis ich wusste wo und in welcher tiefe die Forellen standen doch dann ging es zügig.
Gespeichert
HorstTi
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 17


« Antwort #114 am: 23. April 2018, 06:32:57 »

Na, jetzt bin ich aber neugierig. Was heißt den sehr erfolgreich bitte? Ich will alles wissen. Köder?
Gespeichert
eden.d
Nørrekannnichtgenugbekommer
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 170



« Antwort #115 am: 30. April 2018, 10:37:12 »

Hallo, das würde mich aber auch interessieren.  Grin Wo hast du sie denn nach einer Stunde ausfindig gemacht? Wir waren in der Woche auf Langeland und haben mal alles durch probiert. Boot, Watangeln und Teich.
Wetter war auf unserer Seite super! 
Für uns geht es leider erst Ende Juli nach Nörre. Mal schauen ob man da noch beim angeln entspannen kann.  Wink ich denke ja nicht. 
War der Midtthy denn der einzige P&T den ihr befischt habt?

Grüße Eddy
Gespeichert
Angler 88
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 284



« Antwort #116 am: 12. Mai 2018, 10:53:02 »

Ich kann euch das Sauerstoffrad nur empfehlen. Wir angeln sonst immer an den Schilfkanten.
Acht Fische hatten wir und alle eine tolle Größe von 1-2 Kilo ideal also zum essen für zwei Personen.
Tiefe war so 1,2-1,5 Meter. Köder grüne Paste mit einer Fake Binnenmade von Berkley in weiß. Damit rotiert der Köder richtig gut.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines