Looking for free sex videos? Use German Sex videos or German Xvideos.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15. August 2022, 05:11:02
Übersicht | Hilfe | zum Portal | Suche | Login | Registrieren

+  Vorupør Community < Forum >
|-+  Vorupør-Portal Boards
| |-+  Vorupør (Moderatoren: joe, äälsi, Bad, ecki)
| | |-+  nationalpark thy
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 4 5 [6] | Nach unten Drucken
Autor Thema: nationalpark thy  (Gelesen 54269 mal)
Angler 88
Hotdogohnekleckernesser
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 448



« Antwort #75 am: 05. Dezember 2018, 07:28:48 »

Ich habe mir auch noch einmal Gedanken gemacht.
Betreff Flugsand. Ich denke das der Tourist schuld an diesem Problem hat. Überall muss man durch die Dünen gehen. Macht Wege die nicht mehr durch Strandhafer und Heide den Sand festhalten.
Gerade meine Freunde die Surfer, laufen gerne mit ihren Surfbrettern quer durch die Landschaft damit der Weg zum Wasser mit den schweren Gerät kürzer ist.
Es wir bestimmt wieder der Tag kommen an dem Kiefernäste in die Dünen gelegt werden, um den Sand aufzuhalten.

 
Gespeichert
hamburger jung
Fischerunterntischtrinker
********
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.726


Smokey unser Sonnenschein


« Antwort #76 am: 05. Dezember 2018, 08:34:58 »

Das Problem ist eigentlich einfach
Man will von dieser mono Kultur abschaffen und wieder zu den ursprünglichen Natur kommen diese Flächen sollen neu bepflanzt werden mit z. B. Eichen und anderen Bäumen um so die Fehler der letzten Jahrzehnte auszuräumen
Gespeichert

"Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
Irgendwann wirst du recht behalten"
DenTyskeDansker
Vorupørwiederkommer
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66



« Antwort #77 am: 19. Juli 2021, 04:58:56 »

Hej zusammen!

Es gibt Gerüchte, den Park zu vergrößern. D.h., man möchte Bulbjerg mit einschließen.

Hat jemand von euch genauere Informationen? Gibt es irgendwelche Meldungen darüber in der Presse?

Mange tak!
Gespeichert

Der Tourist zerstört das, wonach er sucht, indem er es findet.
jrunge
Bieraufdänischbesteller
******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 855


Think positive!


« Antwort #78 am: 19. Juli 2021, 11:52:42 »

Die Bestrebungen, den Nationalpark Thy bis zum Bulbjerg auszuweiten gab es ja bereits im Dezember 2020:

https://nordjyske.dk/nyheder/thisted/stoerre-nationalpark-eller-vildere-natur-tager-bestik-af-bulbjerg/f8de29bd-5148-434d-b06b-a06c4aedf087 (Leider hinter der Bezahlschranke)

Allerdings gibt es meines Wissens noch keine Entscheidung dazu.

Aktuell wird immer noch Hanstholm als nördliche Grenze genannt. https://de.nationalparkthy.dk/von-nationalpark-thy/
Gespeichert

Hilsen fra Lehrte
Jürgen

Vi kan ikke styre naturen. Naturen bestemmer hvor vi kan bygge
DenTyskeDansker
Vorupørwiederkommer
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66



« Antwort #79 am: 20. Juli 2021, 11:02:09 »

Dankeschön Jürgen!
Gespeichert

Der Tourist zerstört das, wonach er sucht, indem er es findet.
hendrik
Molebeisturmraufspazierer
*******
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.187


stenbjerg 19.09.2013


« Antwort #80 am: 06. Juni 2022, 09:30:44 »

Leider muss ich mich an dieser Stelle auch einmal kritisch äußern. Ich dachte immer: Dünenschutz ist Küstenschutz....
Wir waren jetzt in den letzten beiden Maiwochen oben. Beileibe noch keine Hochsaison. Aber es ist unglaublich wie viele Surfen schon aktiv waren. Und 90 % dieser Sportsleute traben mit ihren Boards quer durch die Dünen. Der Weg ist ja auch viel kürzer. Die Pfade werden immer weiter ausgetreten und am vorderen Dünenkamm sind schon deutliche Einschnitte erkennbar.
Es wundert mich, dass die Mitarbeiter vom Nationalparkscenter da nicht einschreiten. Lass dich mal auf Sylt erwischen, wenn du die festen Wege verlässt.....
Vielleicht sollte man erstmal mit Hinweistafeln an die Vernunft appellieren. Wenn das nichts nützt. könnte man die Dünen von der Strassenseite aus auch absperren.
Bitte nicht falsch verstehen, ich gönne jedem den Spaß an seinem Sport, aber ein bisschen mehr Rücksicht auf die Natur und auf die Menschen, die mit den Folgen dieses Verhaltens leben müssen kann man von jedem erwarten.

Gruß
Hendrik
Gespeichert
Assi1960
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 16


« Antwort #81 am: 06. Juni 2022, 05:52:51 »

Leider muss ich mich an dieser Stelle auch einmal kritisch äußern. Ich dachte immer: Dünenschutz ist Küstenschutz....
Wir waren jetzt in den letzten beiden Maiwochen oben. Beileibe noch keine Hochsaison. Aber es ist unglaublich wie viele Surfen schon aktiv waren. Und 90 % dieser Sportsleute traben mit ihren Boards quer durch die Dünen. Der Weg ist ja auch viel kürzer. Die Pfade werden immer weiter ausgetreten und am vorderen Dünenkamm sind schon deutliche Einschnitte erkennbar.
Es wundert mich, dass die Mitarbeiter vom Nationalparkscenter da nicht einschreiten. Lass dich mal auf Sylt erwischen, wenn du die festen Wege verlässt.....
Vielleicht sollte man erstmal mit Hinweistafeln an die Vernunft appellieren. Wenn das nichts nützt. könnte man die Dünen von der Strassenseite aus auch absperren.
Bitte nicht falsch verstehen, ich gönne jedem den Spaß an seinem Sport, aber ein bisschen mehr Rücksicht auf die Natur und auf die Menschen, die mit den Folgen dieses Verhaltens leben müssen kann man von jedem erwarten.

Gruß
Hendrik

Gespeichert
Assi1960
Vorupøraufkartefinder
*
Offline

Beiträge: 16


« Antwort #82 am: 06. Juni 2022, 06:11:49 »

Hallo,
im Gegensatz zu Deutschland und Holland darf man in Dänemark die Dünenlandschaften betreten. In den 70/80 ziger Jahren kamen bei gutem Wetter am Wochenende ca. 8000 Tagesgäste nach Vorupör. Die Parkbuchten am Havblink ( war noch keine Durchgangsstraße) waren alle voll. Die Menschen suchten sich windgeschützte kleine ca. 10 qm große Sandmulden in den Dünen. Diese Mulden gibt es heute nicht mehr - alles zugewachsen. Die Kinder spielten verstecken in den Dünen. Es gab viel mehr kleine Wege durch die Dünen zum Strand als heute. Die Natur in den Dünen hat sich hat sich sehr gut erholt.
Gruß
Assi
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines